NZ840 Nugget Point/Tokatā

NZ840 Nugget Point/Tokatā

Bevor 1869 der 9 m hohe Leuchtturm am Nugget Point gebaut wurde, stellten die Felsen (Nuggets), die der Landzunge vorgelagert sind, besonders für kleine Schiffe eine Gefahr dar. In 76 m Höhe thront heute der Turm über dem Wasser und schickt alle 12 Sekunden sein Licht über das Meer. Bis zu 18 km weit reicht die Lichtsäule, die Schiffe davor bewahren soll, an der rauen Steilküste zu zerschellen. Ist das Wetter klar, kann der Blick ungebrochen bis zum Horizont schweifen und bleibt nur an den mystisch anmutenden Felsen hängen. Die Wellen branden schaumig um die Felsen, auf denen sich oft Pelzrobben, Sturmtaucher und Seelöwen tummeln. Bis zu 20 Gelbaugenpinguinpaare nisten in den Monaten September bis Februar rund um Tokatā: die Zeit der Morgendämmerung und die Abendstunden eignen sich besonders zur Beobachtung. Zu erreichen von Kaka Point über The Nuggets Road. Mehr Fotos