NZ831 Cape Kidnappers Gannet Colony

NZ831 Cape Kidnappers Gannet Colony

Für Vogelfreunde und Naturliebhaber hat Hawke's Bay noch etwas ganz Besonderes zu bieten: international berühmt ist Cape Kidnappers für die größte festländische Tölpelkolonie der Welt. Seit den 1870er Jahren nisten die Tiere am Cape; mittlerweile brüten hier von Juli bis Oktober bis zu 8.000 Paare des Australischen Tölpels (Morus Serrator). Ausgangspunkt für einen Besuch der Kolonie ist Clifton, 20 km östlich von Hastings gelegen. Von dort aus führt ein 8,5 km langer Wanderweg den Strand entlang und auf die Klippen. Fußfaule können sich mit Gannet Beach Adventures auf kleinen Wagen, die von alten Traktoren gezogen werden, hin und zurück fahren lassen. Erhalten hat Cape Kidnappers seinen Namen 1769 durch die geschichtsträchtige Begegnung mit Captain Cook. Damals paddelten einheimische Maori in ihren Kanus zu dessen Schiff, um mit der Besatzung Handel zu betreiben. Auf ihrem Rückweg entführten die Maori einen Jungen von Bord. Durch Beschuss wurde dieser jedoch befreit und konnte sich schwimmend in Sicherheit bringen, während einige Maori der Auseinandersetzung zum Opfer fielen. Nach diesem Zwischenfall taufte Captain Cook daraufhin die Spitze der Halbinsel Cape Kidnappers. Mehr Fotos