NZ827 Moeraki Boulders

NZ827 Moeraki Boulders

Etwa eine halbe Autostunde von Oamaru entfernt trifft man am Strand von Moeraki auf über 50 kugelrunde sogenannte Konkretionen, die hier bei Ebbe aus dem Meer auftauchen. Die netzartigen Muster auf ihrer Oberfläche erinnern an Schildkrötenpanzer. Entstanden sind die tonnenschweren Kugeln etwa vor 65 Mio. Jahren. Ähnlich wie bei einer Perle, die im Inneren einer Auster wächst, legten sich Kalzium und Karbonate Schicht um Schicht um elektrisch geladene Partikel und kristallisierten dort.
Dieser Vorgang dauerte 4 - 5,5 Mio. Jahre. Seit ihrer Entdeckung inspirieren die Moeraki Boulders zu Geschichten über ihre Herkunft und ihren Zweck. Einer Maori-Legende zufolge sind sie Überreste des mythischen Kanus, das die ersten Maori nach Neuseeland brachte. Man bezeichnet sie gar als neuseeländisches Stonehenge. Mehr Fotos